Golfspielen im Winter?

Da die meisten Grüns im Winter geschont werden müssen, ist in unseren Breitengeraden meist kein Spiel möglich. Viele Golfanlagen bieten jedoch sogenannte Wintergrüns an, welche aus speziellen kurzen beschnittenen Rasenflächen bestehen, welche exakt diesen Bedürfnissen angepasst sind. Bei sehr hohem Schnee und extremen Temperaturen sind diese jedoch auch nicht zugänglich.

Die einzige Möglichkeit bei gewohnten Bedingungen zu Golfen, wären da Golfplätze in entfernten Regionen. Neben Südafrika und Florida bieten sich dort auch Nahziele wie die Kanaren und die Algarve. Natürlich ist es nicht Jedermanns Sache, für ein paar Partien Golf direkt tausende Kilometer zu verreisen. Jedoch haben diese Reiseziele selbstverständlich noch andere Vorzüge.

Für die ganz hart gesottenen bietet sich auch hier der Wintergolf an. Bei dieser Variante sind spezielle Golfschläger von Nöten und natürlich die entsprechende Golfbekleidung, ohne die das Golfspielen eine frostige Angelegenheit werden kann. Zum Wintergolf-Event werden farbige Golfbälle verwendet, die in das Eis oder den Schnee versenkt werden.

Eine weitere Möglichkeit, jedoch keine wirklich Alternative zum Spiel in der Natur, wäre das Indoor-Golf.

Dieser Beitrag wurde unter Golftipps abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>